Ich 2.0

am

…an dieser Stelle wünsche ich Euch und Euren Liebsten ein glückliches und vor allem gesundes Jahr 2017. Vorsätze fangen im Kopf an und nicht mit einem Datum…aber auch ich habe mir etwas ganz bestimmtes für dieses Jahr vorgenommen.

Den Anstoß dazu gab mir ganz unerwartet meine Freundin Olga, als sie mir folgenden Link schickte http://karrierebibel.de/resilienz/

Resilienz bedeutet in etwa, schwierige Lebenslagen besser zu bewältigen und daran zu wachsen, statt zu zerbrechen. Ich habe leider keine Stehaufmännchen-Mentalität und genau das gilt es zu ändern. Sich von dem Kummer frei schütteln, tief durchatmen und weiter geht’s! Genau dort möchte hin. Wenn ich mal überlege, wieviel kostbare Lebenszeit ich vergeudet habe, um über Dinge zu grübeln oder mich zu ärgern, die sich letztlich eh nicht ändern lassen. Was geschehen ist, ist geschehen.

Klar kann man nicht alles und jeden von heute auf morgen aus seinem Leben streichen, weil es einen runterzieht…aber ICH kann meine Sicht und Einstellung neu ausrichten.

Statt wieder und wieder schlechte Erlebnisse zu durchleben und mich diesem Zustand der Frustration hinzugeben, werde ich meine Probleme lösen und sie mit einem guten Gefühl weit hinter mir lassen.

PS: Und das Nägel knabbern sollte mit fast 30 Jahren auch endlich ein Ende haben!

– Eure Pelin hakt / knabbert ab 

Advertisements

2 Kommentare

  1. lukonblog sagt:

    Ein frohes neues, positives Jahr wünsche ich dir! 🙂

    Gefällt 1 Person

    1. Pelin sagt:

      Dankeschön:* das wünsche ich Euch beiden Jägern auch und vor allem Gesundheit

      Gefällt 1 Person

Kommentare sind geschlossen.